Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.   Einleitung

  1. Addpublic ist ein Plattform die Unternehmen und unternehmerisch tätige Personen mit gleichen Interessen miteinander vernetzt, um Kontakte zu knüpfen, Informationen auszutauschen und Geschäftsgelegenheiten wahrzunehmen.

  2. Um das Angebot von Addpublic in Anspruch nehmen zu können ist eine Registrierung erforderlich. Mit der Registrierung bei Addpublic und der Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“ genannt) und  erklären sich einverstanden einen rechtlich bindenden Vertrag mit AddPublic - Business Social Network, Medieninhaber, Herausgeber und Eigentümer Helmut H. Holzer, 5020 Salzburg, Guggenmoosstr. 35, Austria, abschließen. Der Vertrag kommt durch die Freischaltung Ihres Profils durch Addpublic zustande. Durch den Abschluss dieses Vertrages werden Sie Nutzer (im Folgenden „Nutzer“ genannt) unserer Dienste.

  3. Diese AGB bestimmen das Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und Addpublic. Der Nutzer kann diese AGB jederzeit auf unseren Websites unter dem Link „AGB“ abrufen und ausdrucken.

2.   Gegenstand

  1. Addpublic bietet dem Nutzer auf seiner Plattform verschiedene Dienste an, um Unternehmen und unternehmerisch tätige zusammenzuführen. Dazu kann der Nutzer ein Profil erstellen, welches Informationen zu seiner Person, sowie zum Unternehmen speichert, um sich und das Unternehmen anderen Mitgliedern zu präsentieren. Darüber hinaus werden unterschiedliche Funktionen zur Verfügung gestellt, die es den Mitgliedern ermöglichen Informationen verschiedensten Inhaltes auszutauschen. Diese Funktionen werden entweder unentgeltlich oder gegen Gebühr (siehe Premiumangebote) zur Verfügung gestellt.

  2. Addpublic haftet nicht dafür, dass ein Kontakt mit bestimmten Nutzern oder sonstigen Dritten zu Stande kommt. Addpublic haftet nicht für allfällige Verträge die zwischen den Nutzern zustande kommen. Addpublic übernimmt keine Gewährleistung für den Wahrheitsgehalt der gespeicherten Nutzerprofile, oder irgendwelchen Informationen und Daten der Nutzer, oder für Inhalte auf verlinkten externen Websites. Addpublic ist berechtigt Inhalte, Daten oder Informationen die nicht diesen AGB entsprechen, gegen gesetzliche Vorschriften oder die guten Sitten verstoßen, ohne Vorankündigung zu entfernen.

  3. Addpublic bietet registrierten Nutzern neben der kostenlosen Mitgliedschaft auch verschiedene kostenpflichtige Mitgliedschaften an (im Folgenden „Premiumangebote“ genannt). Die Bedingungen für Premiumangebote werden in diesen AGB unter dem Punkt Premiumangebote erläutert.

  4. Jedwede sonstige Nutzung der auf Addpublic bereitgestellten Dienste oder Inhalte jeglicher Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung von Addpublic.

3.   Nutzungsbedingungen

  1. Der Nutzer bestätigt mit der Annahme der AGB 18 Jahre oder älter zu sein.

  2. Der Nutzer erklärt seine Zugangsdaten und insbesondere sein Passwort geschützt aufzubewahren und geheim zu halten, sowie anderen nicht zu gestatten sein Benutzerkonto zu nutzen. Addpublic wird das Passwort weder an Dritte weitergeben noch den Nutzer zu irgendeinen Zeitpunkt nach dem Passwort fragen.

  3. Dem Nutzer ist es nicht gestattet mehr als ein Profil anzulegen.

  4. Der Nutzer darf nur Profile erstellen die in Zusammenhang mit seiner Person und dem Unternehmen stehen. Addpublic übernimmt keine Haftung für die vom Nutzer zur Verfügung gestellten Informationen oder Inhalte, weder im Hinblick auf Wahrheitsgehalt, Richtigkeit und Rechtmäßigkeit. Der Nutzer trägt die alleinige Verantwortung dafür, dass die vom ihm gesetzten Links auf externe Websites nicht auf Inhalte Dritter verweisen, die gegen anwendbares Recht verstoßen.

  5. Das Profil muss den tatsächlichen Gegebenheiten des Unternehmens und der Person entsprechen. Der Nutzer ist verpflichtet seinen wahren und vollständigen Namen zu verwenden und darf keine Pseudonyme oder sonstigen Begriffe verwenden. Das Profilfoto darf nur eine Person zeigen, welches auch tatsächlich das Portrait des Nutzers abbildet, und auf dem der Nutzer eindeutig zu erkennen ist. Andere Personen, Personengruppen, Tiere, Gegenstände, Grafiken oder sonstige Abbildungen sind nicht gestattet. Abgespeicherte Firmenlogos müssen dem tatsächlichen Logo jenes Unternehmen entsprechen, für das der Nutzer tätig ist, oder tätig war.

  6. Der Nutzer verpflichtet sich, die anwendbaren Gesetze sowie alle Rechte Dritter zu beachten. Vom Nutzer bereitgestellte eigene oder fremde Inhalte dürfen nicht gegen geltendes Recht verstoßen, Rechte Dritter verletzen,  oder das Ansehen von Addpublic verletzen. Andernfalls ist es Addpublic gestattet das Profil des Nutzers vorübergehend zu sperren oder in Folge den Vertrag mit dem Nutzer zu kündigen. Dies gilt auch wenn der Nutzer ein Premiumangebot in  Anspruch nimmt und seine Zahlungsverpflichtungen nicht erfüllt.

  7. Dem Nutzer ist es untersagt in seinem Profil unwahrheitsgemäße, verleumderische, beleidigende, pornografische oder gegen das Jugendschutzgesetz verstoßende Inhalte zu verwenden bzw. zu veröffentlichen. Dies gilt auch für sämtliche auf der Website angebotenen Kommunikationswege.

  8. Der Nutzer ist inhaltlich wie rechtlich für sämtliche Angaben in seinem Profil sowie für Informationen die er anderen Mitgliedern zugänglich macht selbst verantwortlich. Addpublic übernimmt keine Verantwortung für den Missbrauch oder die widerrechtliche Verbreitung und Verwendung von Inhalten, die vom Nutzer bereitgestellt werden.

  9. Der Nutzer erklärt sich mit der dauerhaften Speicherung seines Profils und den damit in Verbindung stehenden Daten einverstanden.

  10. Der Nutzer verpflichtet sich Addpublic hinsichtlich aller Schadensersatzansprüche und Kosten freizuhalten bzw. diese zu übernehmen, die aufgrund von Klagen oder Anschuldigen von Dritten entstehen die darauf beruhen, dass der Nutzer diese AGB verletzt hat, oder gegen anwendbare Gesetze verstoßen hat.

  11. Untersagt ist jedwede Verwendung von Software, Scripts oder sonstiger Techniken und Mechanismen (z.B. Roboter, Crawling, Spidering, Scraping, etc.) um auf  Profile, Nachrichten oder sonstige Inhalte von AddPublic zuzugreifen, diese zu kopieren, zu verändern, auszulesen, oder Nachrichten mit technischen Mitteln zu veröffentlichen, sowie jedwede Handlung welche dazu führt die Funktionalität oder den Betrieb von AddPublic zu beeinträchtigen, Mitglieder mit Spam zu belästigen, oder das Image von AddPublic zu schädigen.

4.   Netzwerk Marketing / Multi-Level-Marketing

  1. Als Netzwerk-Marketing oder Multi-Level-Marketing (MLM), Empfehlungsmarketing, oder Strukturvertrieb, wird im Marketing das Generieren von Referenzen im Sinne der von einer Vertrauensperson gegebenen qualifizierenden Beurteilung oder Empfehlung für Waren und Dienstleistungen zum Zwecke des Verkaufs bezeichnet. Netzwerk-Marketing ist eine Vertriebsform, bei der ein Unternehmen seine Produkte über selbstständige Vertriebspartner als Zwischenhändler an die Endkunden verkauft. Die Kunden können gleichzeitig auch als selbstständige Berater tätig sein und die Produkte weiterverkaufen. Beim Netzwerk-Marketing handelt es sich somit nicht um einen reinen Direktvertrieb, bei dem unmittelbar vom Unternehmen an den Endkunden verkauft wird. Im Gegensatz dazu tritt der Berater beim Netzwerk-Marketing als selbstständiger Wiederverkäufer auf, womit das Hauptmerkmal des Direktvertriebs nicht mehr gegeben ist.

  2. Nutzern die im Netzwerk-Marketing tätig sind ist die Teilnahme bei AddPublic unter folgenden Bedingungen gestattet: Der Nutzer ist verpflichtet in den Profileinstellungen (Menü Profil Unterpunkt Einstellungen) die Einstellung „Ich bin in den Bereichen MLM / Netzwerkmarketing aktiv:“ mit „Ja“ zu bestätigen. Unterlässt ein Nutzer der im Netzwerk-Marketing tätig ist diese Einstellung, oder verändert diese temporär oder dauerhaft, führt diese zu einer sofortigen Sperrung und Kündigung der Mitgliedschaft.

  3. Ist ein Nutzer nicht an Informationen und Angeboten aus den Bereichen Netzwerk-Marketing interessiert, die von Nutzern die im Bereich Netzwerk-Marketing tätig sind zur Verfügung gestellt werden, so hat er die Möglichkeit diese Informationen und Angebote zu blockieren. Dazu kann im Menü Profil/Einstellungen die Einstellung „Ich bin auch an Unternehmens- und Produktinformationen, sowie Neuem aus den Bereichen MLM und Netzwerkmarketing interessiert:“ mit „Nein“ bestätigen.

5.   Premiumangebote

  1. Addpublic stellt verschiedene kostenpflichtige Dienste zur Verfügung, welche im Detail auf der Addpublic Website dargestellt werden. Die dort aufgeführten Preise sind Nettopreise ohne Mehrwertsteuer und für alle Nutzer die diese Premiumdienste in Anspruch nehmen bindend.

  2. Die Entgelte für die Premiumdienste sind unmittelbar mit der Rechnungsstellung zur Zahlung fällig. Dazu werden dem Nutzer verschiedene Zahlungsverfahren angeboten. Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass Addpublic für die angebotenen Abodienste Daten die in Zusammenhang mit der Zahlung stehen abspeichert.

  3.  Addpublic übermittelt Rechnungen und Zahlungserinnerungen per E-Mail. Sämtliche Kosten und Gebühren die im Zusammenhang mit einer nicht fristgerechten Zahlung stehen trägt ausschließlich der Nutzer.

6.   Widerrufsrecht für Verbraucher

  1. Erfolgt die Registrierung nicht zum Zweck einer gewerblichen oder selbständig beruflichen Tätigkeit, gilt der Nutzer als Verbraucher und kann die Registrierung für die unentgeltliche Mitgliedschaft oder für die Premium-Mitgliedschaft innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform, per E-Mail oder dem auf der Website verfügbaren Addpublic-Kontaktformular widerrufen. Diese zweiwöchige Frist beginnt mit dem Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs an:

    Email: kundendienstaddpubliccom
    Kontaktformular:
    zum Kontaktformular

  2. Im Fall des wirksamen Widerrufs sind die beiderseitig empfangenen Leistungen gemäß der gesetzlichen Vorschriften zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben.  Kann der Nutzer die empfangenen Leistungen nicht oder nur teilweise oder nur in verschlechtertem Zustand an Addpublic zurückgewähren, muss er Addpublic insoweit Wertersatz leisten. Dies kann zur Folge haben, dass der Nutzer die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf dennoch erfüllen muss. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Nutzer mit der Absendung der Widerrufserklärung, für Addpublic mit deren Empfang.

7.   Kündigung

  1. Wenn Sie sich bei AddPublic registrieren, dann wird Ihnen automatisch eine unentgeltliche Basismitgliedschaft zugewiesen. Die unentgeltliche Mitgliedschaft beim Addpublic kann vom Nutzer jederzeit und ohne Angabe von Gründen unter Verwendung des auf der Website von Addpublic erreichbaren Kontaktformulars mit Angabe der E-Mail-Adresse und den letzten 3 Stellen des Passwortes gekündigt werden. Diese Kündigung wird mit sofortiger Wirkung bzw. nach Maßgabe der Nutzerinformation wirksam.

  2. Im Rahmen von Kennenlernangeboten kann Ihnen bei der Registrierung auch eine unentgeltliche Premium-Mitgliedschaft für einen bestimmten Zeitraum zugewiesen werden, die nach Ablauf automatisch und ohne Erfordernis einer Kündigung in eine unentgeltliche Basismitgliedschaft übergeht.

  3. Premium-Mitgliedschaften laufen immer bis zugebuchten Nutzungszeitraum und verlängern sich automatisch um den gleichen Zeitraum. Der Nutzer kann seine Premium-Mitgliedschaft ohne Angabe von Gründen jederzeit unter Einhaltung einer vierzehntätigen Kündigunsfrist zum Ablauf der Premium-Mitgliedschaft unter Verwendung des auf der Website von Addpublic erreichbaren Kontaktformulars mit Angabe des Benutzernamen und Passwortes (2. + 3. + 5. Stelle des Passwortes) kündigen. Nach Beendigung der Premium-Mitgliedschaft geht die Mitgliedschaft in eine unentgeltliche Mitgliedschaft über.

  4. Kündigungsmitteilungen können auch per Mail an kundendienstaddpubliccom oder per Post erfolgen.

  5. Addpublic kann die Mitgliedschaft eines Nutzers jederzeit, mit oder ohne Angabe von Gründen, mit oder ohne Mitteilung kündigen. Die Kündigung hat die Deaktivierung des Benutzerkontos und damit den Verlust sämtlicher Dienste zur Folge. Addpublic kann bei Missbrauch oder sonstigen wichtigen Gründen das Benutzerkonto des Nutzers ändern, sperren, kündigen, oder einen Nutzer abmahnen. Wichtige Gründe sind zum Beispiel, wenn ein falsches Nutzerprofil gespeichert wurde, bei einem Verstoß gegen diesen Vertrag, bei Nichteinhaltung gesetzlicher Vorschriften, Schädigung von anderen Nutzern oder Addpublic. In diesen Fällen hat der Nutzer keinen Anspruch auf Rückerstattung von bereits bezahlten Entgelten.

8.   Verfügbarkeit

  1. Addpublic übernimmt keine Haftung und keine Gewähr für die ständige Verfügbarkeit der Dienste. Ebenso ausgeschlossen ist jegliche Haftung für Fehlfunktionen aufgrund der Verwendung nicht zweckgemäßer Hard- bzw. Software, Störungen der Datenübertragung im Internet, sowie aus jedem anderem Grund. Weiteres behält sich Addpublic vor, die allgemeine Gestaltung seiner Dienste und speziellen Funktionen jederzeit zu ändern, zu entfernen oder zu erweitern.

9.   Haftung

  1. Gleich aus welchem Rechtsgrund haftet Addpublic nur für Schadensersatzansprüche die durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten von Addpublic oder ihren gesetzlichen Vertretern verursacht werden, und dadurch eine Kardinalspflicht verletzt worden ist. Für Schäden die weder vorsätzlich noch grob fahrlässig verursacht wurden wird nur dann gehaftet, wenn Pflichten verletzt werden für die die Erreichung des Vertragszweckes von besonderer Bedeutung ist. Generell ist die Höhe der Schadensersatzansprüche auf den typisch vorhersehbaren Schaden beschränkt.

  2. Unberührt bleibt die Haftung auf Ansprüche wegen Körperschäden sowie wegen Sachschäden nach dem Produkthaftungsgesetz.

  3. Der Nutzer stellt Addpublic von allen Schadensersatzansprüchen oder sonstigen Ansprüchen, frei, die andere Nutzer oder Dritte gegen Addpublic wegen der Verletzung von Rechten durch die vom Nutzer auf Addpublic veröffentlichen Inhalte geltend machen. Dazu zählen auch Schadensersatzansprüche die andere Nutzer oder Dritte gegen Addpublic wegen der Verletzung von Rechten durch die Nutzung der Dienste von Addpublic durch den Nutzer geltend machen. Der Nutzer übernimmt diesbezüglich alle entstehenden Kosten.

10.       Datenschutz

  1. Der Schutz der Nutzerdaten ist Addpublic sehr wichtig. Aus diesem Grund haben wir Datenschutzbestimmungen festgelegt, die den größtmöglichen Schutz der Daten unserer Nutzer gewährleistet. Addpublic beachtet alle einschlägigen Datenschutzrichtlinien. Addpublic wird keine personenbezogenen Daten der Nutzer unbefugt an Dritte weitergeben oder Dritten zur Kenntnis bringen.

  2. Die detaillierten Datenschutzbestimmungen sind auf der Website von Addpublic unter „Datenschutz“ verfügbar.

11.       Schlussbestimmungen

  1. Addpublic behält sich das Recht vor diese AGB jederzeit ohne Nennung von Gründen zu ändern, zu ergänzen oder zu ersetzen und dies auf www.addpublic.com zu veröffentlichen. Die neuen AGB treten mit deren Veröffentlichung in Kraft. Widerspricht der Nutzer den geänderten AGB nicht innerhalb von vier Wochen, gelten die geänderten AGB als vom Nutzer angenommen. Der Vertrag und seine Änderungen bedürfen der Schriftform.

  2. Falls einzelne Bestimmungen dieser AGB rechtswidrig, unwirksam oder nicht durchsetzbar sind oder werden, sind die verbleibenden Bestimmungen dieser AGB davon nicht betroffen.

  3. Addpublic behält sich sämtliche Rechte vor, die nicht ausdrücklich gemäß dieser AGB gewährt werden, inklusive aller Eigentums- und Nutzungsrechte, geistige Eigentumsrechte und alle anderen Rechte an Addpublic.

  4. Alleiniger Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Salzburg in Österreich. Es gilt österreichisches Recht.