testbild

Binaurale Beats - Digitale "Drogen"

Erst vor Kurzem wurde die Weltpresse auf das Thema "Binaurale Beats" aufmerksam, da diese von der US Firma "i-doser"  als digitale Drogen vermarktet werden. 

Die Mitglieder dieses Clubs sind nur für registrierte AddPublic Mitglieder sichtbar.

Jetzt kostenlos Mitglieder werden

Club-Information

Club gegründet am:
07.09.2010
Gründer:
offener Club:
Sie können diesem Club jederzeit beitreten

In den USA hat dieser "digitale Drogenkonsum" bei Kindern und Jugendlichen schon solche Ausmaße angenommen, dass viele Schulen das mitbringen von Handys und MP3-Playern verboten haben.

Durch die internationale Berichterstattung finden leider nun auch Hierzulande immer mehr Kids gefallen daran, sich von digitalen Drogen berauschen zu lassen.

Es wäre viel sinnvoller gewesen, wenn es Berichte darüber gegeben hätte, wie man binaurale Beats zu positiven Zwecken einsetzen kann, aber leider findet die Presse eine "Negativ Berichterstattung"  immer viel interessanter.

Wir - http://www.mp3-drugstore.com - haben es uns deshalb zum Ziel gesetzt, binaurale Beats für die Allgemeinheit "salonfähig" zu machen.

Ich freue mich sehr, wenn Sie aktiv in unserem "Club"  mitmachen und mitdiskutieren.


Herzlich Wilkommen!

Club-Forum

Themen
Artikel
Letzter Beitrag
Wer ist neu im Club, neue Themen, neue Artikel
 
 
Renato Strassmann
26.11.2010, 19:49
Ihre Fragen zu binauralen Beats
0
 
Wir bieten auf unserer Seite 4 freie Töne zum Testen an. Freue mich auf Ihr Feedback nach dem Ausprobieren.
0
 
1
 
Sabine Sedlmeier
07.09.2010, 14:32
erzählen Sie uns Ihre Erfarungen
1
 
Sabine Sedlmeier
07.09.2010, 21:52
1
 
Sabine Sedlmeier
10.09.2010, 19:49

Setup

Diese Information ist nur für den Administrator sichtbar.

AddPublic
verbindet Geschäftswelten.

Netzwerken Sie!

Für mehr Erfolg im Berufs- und Geschäftsleben.

Die Mitgliedschaft ist kostenlos!