PR-Artikel
Gesendet
24.09.2010, 10:54
Von
axel pohle
axel pohle
» aardvark-kunstagentur

Der Blick nach Innen

Der Blick nach Innen
Ein Buch ist ein Buch - oder ist ein Buch eine Ausstellung?
Ein außergewöhnliches Ausstellungskonzept in einer außergewöhnlichen
Ausstellungslocation. Die aardvark- kunstagentur (HUhttp://www.aardvark-kunstagentur.deUH)
präsentiert:
Bilder & Installationen von Wolfgang Nieblich und Fotos von Lothar Hartmann werden
vom 28. Oktober bis 15. Dezember 2010 unter dem Titel „Der Blick nach Innen“ in der
Kunstscheune http://www.die-scheune.m-vp.de/ gezeigt.
Das Außergewöhnliche an dieser Ausstellung ist zum einen die Ausstellungslocation:
Deutschlands größte Feldsteinscheune, mit Kunsthandwerk und Händlern, Veranstaltungen,
Märkten, Flohmärkten, Hotel und Gastronomie. Hier kann der Besucher eintauchen in eine
von Wolfgang Nieblich phantasievoll erzählte Geschichte einer Familie, die ihren Namen
zum Programm hat: Fischer.
Zum anderen ist das Ausstellungskonzept außergewöhnlich, welches auf dem nachfolgend
beschriebenen Buch basiert:
Erscheint im Oktober bei PalmArtPress und wird in der Ausstellung vorgestellt.
„Der Hecht im Schulranzen“: Die Erzählungen der vier Generationen der Familie Fischer
beginnen im Jahr 1936 und enden mit dem Diebstahl eines Hechtes 2010.
Die männlichen Protagonisten verbindet neben dem familiären Zusammenhang die Liebe zum
Meer oder anderen Gewässern, zu Fischen und ihre Leidenschaft Bücher zu schreiben. In den
Büchern beschreiben sie Fische, deren Verhaltensweisen, Phänomene im Kontext von Wasser
und Fischen, Erfindungen für Fische und Fischkuriositäten, insbesondere den Hecht.
Der Bericht spielt geografisch auf nahezu allen Kontinenten, hauptsächlich auf dem
Wasserweg der Donau, über das Schwarze Meer, Ägäis, Mittelmeer, Suezkanal,
Golf von Aden und Oman, Indischer Ozean bis nach Australien und der Rückkehr
nach Deutschland.
Die Geschichte beschreibt Lebensabschnitte der handelnden Personen in Haupt- und
Nebenrollen, ihre Eigenarten, Leidenschaften, Erfindungen und ihre Liebe zu Büchern.
Fensterbilder und andere Fotos von Lothar Hartmann und Catharine J. Nicely, Bilder &
Installationen von Wolfgang Nieblich, alte Kochrezepte für Hechtgerichte und
zwei Rezepte von Christian Lohse (2-Sterne-Koch aus Berlin) gestalten den Bericht zu einem
abwechslungsreichen und die Dinge „ininfragestellender“ Art
geschriebenem Buch und in der Ausstellung.

AddPublic
verbindet Geschäftswelten.

Netzwerken Sie!

Für mehr Erfolg im Berufs- und Geschäftsleben.

Die Mitgliedschaft ist kostenlos!